Schmerzlinderung durch Gua Sha  

Gua Sha

Ⓒ Peter Maurer für SBO-TCM

Eine weitere, ebenso alte wie altbewährte Technik der TCM stellt Gua Sha dar. Diese Methode eignet sich besonders gut für Beschwerden des Bewegungsapparates, Muskel- und Gelenkschmerzen, aber auch für grippale Infekte und ähnliches.


Das schmerzende Körperareal wird mit Ölen vorbehandelt, danach wird die Körperoberfläche mit Hilfe eines Gegenstandes, dessen Kanten entsprechend abgerundet sind, geschabt.

 

 

Schröpfen zur Verbesserung der Blut-Zirkulation und zur Stärkung des Immunsystems

Schröpfen

Ⓒ Peter Maurer für SBO-TCM



Schröpfen wird nicht nur in der Chinesischen Medizin angewendet, sondern hat auch in unserer Volksheilkunde Tradition. Beim Schröpfen wird ein leeres Glas unter Vakuum auf die Haut gesetzt. 


Der Unterdruck wirkt wie eine Massage des Bindegewebes. Die lokale Durchblutung der Haut- und Muskelschichten verbessert sich. So werden der Fluss von Qi, Blut, Lymphflüssigkeit und der Stoffwechsel angeregt und auch das Immunsystem wird gestärkt.